Impressum

 

Die Erfolgs-Geschichte

2005 wurde RE/MAX vom amerikanischen "Entrepreneur Magazine" unter die TOP 10 der "Top Global Franchise-Unternehmen gewählt und belegte damit einen Platz noch vor Unternehmen wie McDonalds oder InterConti Hotels. In der Kategorie "Immobilien" belegte RE/MAX den Platz 1 mit der Auszeichnung "Best of the Best", und auch in der Kategorie "Low Cost Franchises" belegte RE/MAX den Platz 1 als bestes Franchise-Unternehmen (Quelle: http://www.entrepreneur.com/franchises/remaxintlinc/282746-0.html).
Im Folgenden ist die Entwicklungsgeschichte von RE/MAX anhand von einigen Eckdaten aufgeführt.

1973   Die Anfänge

Im Alter von 27 Jahren entscheidet sich Dave Liniger seine beruflichen Erfahrungen mit dem 100%-Konzept und seine Kenntnis traditioneller Unternehmen zu nutzen, um sein eigenes Unternehmen - die RE/MAX Inc - zu gründen. Die 28. von ihm in einem Personalgespräch interviewte Bewerberin ist Gail Main, seine erste Angestellte und spätere Frau. Im ersten Monat eröffnen sie sechs Büros und befragen 204 Personen. Nur vier Makler stoßen zur neu gegründeten "RE/MAX Inc".

Der RE/MAX-Mitarbeiterstab besteht aus sechs Sekretärinnen und vier Maklern. Die Bilanz zum Ende des ersten Jahres lautet: Schulden in Höhe von US$ 300.000, 21 Makler, 8 Büros und 9 Sekretärinnen.

1974

Um den Beweis zu führen, daß die Firma erfolgreich ist, eröffnet Dave Liniger weitere Büros und wirbt insgesamt 42 Makler an. RE/MAX of America Inc. wird gegründet, um so die Expansion des RE/MAX-Systems in ganz Nordamerika zu organisieren.

1975   Erste Franchiselizenz außerhalb Colorados

RE/MAX beendet das Jahr mit 88 Maklern. Die Mitbewerber versuchen, dieses seltsame 100%-Konzept-Unternehmen, das in Denver bereits die Nummer 6 ist, zu eliminieren. Trotz großer Schwierigkeiten kommt RE/MAX langsam über den Berg in den Bereich des positiven Cashflows. Dennis Curtin in Kansas erwirbt die erste Franchiselizenz außerhalb Colorados und stellt so die Weichen für den Beginn des RE/MAX-Franchising. Zum Ende des Jahres sind sämtliche Rückstände getilgt.

1976   100 Makler

Daryl Jesperson, heute Präsident von RE/MAX International, kommt zu RE/MAX: am Jahresende sind 164 Makler zu verzeichnen. Jesperson und Bob Fisher, Präsident von RE/MAX International vor Daryl Jesperson, erwerben neun Franchiselizenzen und widmen sich nun ganz der Vergabe von Lizenzen.

1977   Nummer 1 in Denver, RE/MAX in Canada

Das Jahr endet mit 480 Maklern; RE/MAX–Mitarbeiter veranstalten eine Seminartour durch 100 Städte der Vereinigten Staaten; die ersten regionalen Master-Franchisen werden vergeben. Don Fernie erwirbt die erste kanadische Franchiselizenz in Calgary.

1978   100 Büros; 1.000 Makler; der erste RE/MAX  Heißluftballon

Zum Ende des Jahres verfügt RE/MAX über 122 eröffnete Immobilienbüros und 1.180 Makler. Das North American Real Estate Magazin wird veröffentlicht. Das Wachstum beschleunigt sich, Western Canada wird erste RE/MAX-Region außerhalb der USA. Nach seinem Debüt zum Anlaß des Albuquerque Ballonfestivals wird der RE/MAX-Ballon das offizielle Firmenlogo (heute hat RE/MAX die größte private Heißluftballonflotte der Welt und eines der bekanntesten Logos Nordamerikas).

1979   3.000 RE/MAX-Makler

RE/MAX Insurance International wird gegründet. Frank J. Polzler und Walter Schneider erwerben in Toronto die Regionen RE/MAX Ontario und Atlantic Canada.

1981

In den Vereinigten Staaten ist ein schnelles Wachstum zu verzeichnen. Innerhalb von sechs Monaten werden dreißig kanadische Franchiselizenzen vergeben. RE/MAX of America wird RE/MAX International.

1982

Sid Syverton und Steve Haselton erwerben die Region California und konvertieren eines der 10 größten Immobilienunternehmen der Vereinigten Staaten: 600 Makler.

1984   5.000 Makler

Allein in diesem Jahr kommen dreitausend Makler zu RE/MAX; insgesamt sind zum Ende des Jahres 9.818 Makler für RE/MAX tätig. RE/MAX drängt mit 700 Büros voran, davon allein 185 im Jahr 1985. Die RE/MAX International Relocation Services Division wird eingerichtet.

1985   1.000 eröffnete Büros; 10.000 Makler

Im Denver Technological Center eröffnet RE/MAX sein International Headquarters.

1987

RE/MAX ist das zweitgrößte Immobilienunternehmen der Vereinigten Staaten. Die RE/MAX Relocation Division wird als RE/MAX International Relocation Services Inc. eingetragen.

1988   20.000 Makler, Nummer 1 in Kanada

1989   25.000 Makler

RE/MAX-Makler bringen in diesem Jahr über eine halbe Million an Transaktionen zum Abschluss. Die RE/MAX TIMES erscheint erstmalig. Das RE/MAX Ballonfestival findet in Englewood, Colorado, statt. Die RE/MAX Commercial Division (Gewerbeimmobilien) wird etabliert.

1990

RE/MAX macht 636.366 Abschlüsse in Höhe von 63,96 Milliarden US$ Immobilienwert und erhält annähernd 2 Milliarden US$ an Provisionen.

1991

RE/MAX strebt an, das Top-Immobilienunternehmen Nordamerikas zu werden: 30.000 Makler, 2.000 eröffnete Büros. Stetes Wachstum der RE/MAX International Relocation Services Inc.

1992

RE/MAX vergibt zum ersten mal über 400 Franchiserechte innerhalb eines Jahres (413 !).

1993

RE/MAX expandiert nach Mexiko und in die Karibik.

1994

Frank J. Polzler und Walter Schneider erwerben die Gesamtfranchiserechte für Europa und gründen in Zug in der Schweiz die Zentrale RE/MAX Europa.

1995   40.000 Makler; 2.500 Büros; erstes RE/MAX-Franchiserecht in Deutschland

Die RE/MAX Deutschland Region West wird vergeben. Es folgen die Regionen Nord und Ost. Die Regionen Zentral/Süd/Südwest werden von einer Dreiergruppe gehalten.

Paralleler Aufbau der Regionen Spanien und Israel. Die RE/MAX-Rechte für Süd-Afrika werden vergeben.

1996   45.000 Makler, über 2.800 Büros

RE/MAX erreicht über 276 Monate hinweg ein ununterbrochenes Wachstum. Die Franchiserechte für Italien und Griechenland werden vergeben.

1997   Thanks a Million

RE/MAX dehnt sich nach Australien und Hongkong aus. In Europa werden die Master-Franchiserechte für England, Irland, Nordirland und die Niederlande vergeben.

In Deutschland findet der 1. RE/MAX-Broker/Owner-Tag im März 1997 in Fulda statt; am 2. RE/MAX-Broker/Owner-Tag im November 1997 in Hohenkammer nehmen bereits 93 Broker/Owner und Gäste teil.

RE/MAX wird mit 1.000.000 in 1997 bedienter Kunden weltweit erfolgreichstes Immobiliensystem. Aufgrund der zugrunde liegenden Andersen Consulting Studie kann sich RE/MAX "The Real Estate Leaders" nennen.

1998   50.000 Makler in 3.000 Büros - über 50 Büros in Deutschland

Die RE/MAX-Organisation überspringt weltweit zwei magische Zahlen. In Deutschland sind zu Beginn des Jahres mehr als 50 Büros geöffnet.

Zum 1. RE/MAX-Maklertag im Mai in Frankfurt mit den Keynote Speakers Walter Schneider und Michael Clarke kommen 200 Teilnehmer aus ganz Deutschland.

Die Zentral-Region verlegt ihren Firmensitz in die geographische Mitte der Region nach Eisenach. 3. RE/MAX Broker/Owner Tag im Oktober in Potsdam.

1999   55.000 Makler in 3.300 Büros - 98 vergebene Franchiserechte in Deutschland

Jonas Giesen erwirbt die Masterrechte für RE/MAX Deutschland Region West und etabliert seinen Sitz in Mülheim an der Ruhr. Helmut Mau übernimmt die Masterrechte für de RE/MAX Deutschland Region Ost mit Büro in Berlin.

Alois Reikersdorfer erwirbt die Masterrechte für Österreich. Damit ist RE/MAX jetzt in 30 Ländern aktiv. Portugal und die Schweiz folgen.

RE/MAX etabliert die selbständige Relocation-Organisation in Wiesbaden und verknüpft damit Deutschland an das internationale Netz.

RE/MAX International Inc.

RE/MAX umfaßt mehr als 117.000 Mitglieder in über 6.400 Büros in den Vereinigten Staaten, Kanada, Australien, Karibik, Israel, Mexiko und Südafrika. In Europa ist RE/MAX bereits in Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Österreich, Irland, Nordirland, Niederlande, Türkei, Schottland und Griechenland vertreten ist. Vor kurzem sind Portugal, die Schweiz und Frankreich als 33. Land hinzugekommen.

Unter der Dienstleistungsmarke RE/MAX bieten diese rechtlich eigenständig geführten Büros Service für Wohn- und Gewerbeimmobilien, in der überregionalen Zusammenarbeit und in der Haus- und Grundstücksverwaltung an. Seit dem Beginn im Jahre 1973 hat die Organisation RE/MAX 33 Jahre stetiges Wachstum erfahren und zieht Makler an, die in ihrer Branche führend in Professionalität, Erfahrung und Umsatz sind.

Mit einem Büro in Wiesbaden hat RE/MAX seine internationalen Aktivitäten in der Relocation erweitert und bietet auch in diesem separaten System das weltweit leistungsfähigste Netz in der Betreuung von Unternehmensmitarbeitern, für die ein Umzug notwendig ist.

 
         
         

Copyright by RE/MAX-Ostfriesland ~ Impressum